Kleine Toiletten planen und einrichten

Mit Hilfe der folgenden Ratschläge könnt ihr die typischen 6 m2 Platz- Toiletten optimal planen, einrichten und nutzen.

Großzügige Fliesen* und helle Farbtöne: Wie im Wohnzimmer sollten auch im Badezimmer helle, kühle Wandfarben verwendet werden. Wählt auch große Fliesen, da kleine Fliesen den Eindruck erwecken, dass der Raum kleiner ist. Hier einige Tipps, wie ihr eure kleine Toiletten einrichten könnt.

Um den Eindruck von Breite zu erwecken, legt einfach Gegenstände diagonal.

Regale: Wenn ihr Regale* in der Wand lasst, könnt ihr den zusätzlichen Platz nutzen, um Zahnbürsten,
Parfüm oder andere Kosmetika aufzubewahren.

Medikamente und Verbrauchsmaterialien: Eine Speisekammer ist in kleinen Toiletten manchmal unzugänglich. Stellt einen Aufbewahrungskorb in den Wäscheschrank, da das Badezimmer viel Feuchtigkeit hat. Dort in der Dunkelheit wirken Medikamente am besten.

Die meisten Waschtische* haben statt eines Flachsiphons einen Rohrsiphon. Aufgrund der Krümmung bleibt unter der Spüle jedoch nicht viel Stauraum. Verwendet einen flachen Siphon, um das Problem zu lösen.

Asymmetrische Badewanne und Dusche: Die typische Badewanne ist 170 cm x 75 cm groß. Für kleine Badezimmer ist diese Größe jedoch oft falsch. Eckbadewannen*, die mehr Stauraum bieten, sind Beispiele für platzsparende Badewannen. Asymmetrische Badewannen werden oft in Türnähe eingebaut und werden zum Fußende hin schmaler. Besonders platzsparend sind raumhohe Duschen mit Ablaufrinnen. Wenn die Dusche nicht benutzt wird, könnt ihr dort andere Gegenstände aufbewahren.

Mit den passenden Sanitärartikeln und Badmöbeln, aber auch einer durchdachten Farb- und Lichtauswahl könnt ihr euer kleines Badezimmer klug gestalten und nutzen. Dabei könnt ihr viel Platz sparen, indem ihr
eine Badewanne und eine Dusche kombiniert. Im Vergleich, größere Badezimmer profitieren von der Verwendung heller Farben und Spiegel, um den Bereich zu vergrößern.

Für zusätzlichen Stauraum und Ordnung könnten ein Spiegel- oder Waschtischunterschrank sorgen. Die Bewegung wird nicht durch kleine Heizkörper und platzsparende Waschbecken behindert. Um den Raum in eurem Badezimmer größer erscheinen zu lassen, ist auch die richtige Beleuchtung entscheidend.

Artikelbild: Image by Jean van der Meulen from Pixabay

About Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen