Energiesparberatung für zu Hause

Gerade in diesen Zeiten, wo Energie rasant ansteigen, macht das Energie sparen noch mehr Sinn.
Jeden Tag weniger Energie verbrauchen das ist das Ziel. Die Kosten für Strom, Wasser und Heizung im Haus oder im Freien können aufgrund von Energiepreisschwankungen, die oft anfällig sind, jährlich steigen. Energiesparen senkt die Kosten und wirkt sich auch positiv auf die Umwelt aus. Haushaltsgeräte und gewöhnliche Gegenstände, die Energie benötigen, sind nur zwei Beispiele dafür, wo Energie eingespart werden kann.

Unsere Energiespartipps zeigen euch, wie ihr den Energieverbrauch senken könnt, indem ihr eure Gewohnheiten ändert oder euren Haushalt umgestaltet. Mit der richtigen Beratung könnt ihr
Energiesparmöglichkeiten nutzen und bei Bedarf eure jährlichen Heiz-, Wasser- und Stromrechnungen senken. Ihr könnt bei euch die Geräte mit übermäßigem Stromverbrauch erkennen und den Energieverbrauch senken.

Energie sparen im Haushalt

Viele Geräte in Haus und Garten nutzen Strom. Energiesparlampen wie LEDs sparen Kosten, indem sie weniger Strom verbrauchen. Mit kleinen Anpassungen an eurem Tagesablauf könnt ihr euren Stromverbrauch minimieren, ohne eures Lebensstandard zu opfern.

Um unnötigen Stromverbrauch zu reduzieren, schaltet Lampen und Lichter in Räumen aus, die derzeit nicht belegt sind. Mit schaltbaren Mehrfachsteckdosen könnt ihr viele ungenutzte Geräte auf einmal ausschalten.

Auch die Küche bietet viele Möglichkeiten zur Energieeinsparung. Stellt sicher, dass der Kühlschrank vollständig gefüllt ist, damit die Wärme weniger frei zirkulieren kann. Da ein Herd mehr Strom verbraucht als ein Wasserkocher, um Wasser zu erhitzen, ist der Wasserkocher vorzuziehen. Unser Ratgeber hat weitere Vorschläge zum Energiesparen.

10 Tipps um Energie zu sparen

  • Verwendet LED-Beleuchtung
  • Verwendet beim Duschen einen wassersparenden Duschkopf.
  • Hängt die gereinigte Kleidung auf, anstatt den Trockner zu benutzen
  • Anstatt Geräte im Standby-Modus zu lassen, schaltet sie ganz aus.
  • Verwendet ein echtes Kochfeld und einen Topf mit Deckel, um das Wasser zu erhitzen.
  • Sorgt für einen vollen Kühlschrank und taut den Gefrierschrank regelmäßig ab.
  • Überspringt die Vorwäsche und verwendet den Schonwaschgang in der Waschmaschine.
  • Zwangslüftung für wenige Minuten statt immer schräger Fenster
  • Entscheidet euch im Backofen für Umluft statt Ober-/Unterhitze.
  • Anstatt nachts die Klimaanlage zu benutzen, öffnet die Fenster in dem Schlafzimmer

Beim Heizen Energie sparen

Der Bedarf an Heizenergie und die Kosten werden durch richtiges Heizen stark reduziert. Es ist besser, die Heizung nur von Oktober bis April eines Jahres zu verwenden und sicherzustellen, dass die notwendigen Bedingungen für eine gute Heizung vorhanden sind. Dazu gehören die richtige Heizung, gedämmte Fenster und Türen sowie die Wärmedämmung. Eine Wärmepumpeninstallation kann auch den Energieverbrauch senken.

Haltet die Türen zur Speisekammer, zum Kellertreppenhaus oder zu anderen Bereichen, in denen es kühl ist, geschlossen und berücksichtigt die ideale Raumtemperatur für jeden Raum. Regelmäßiges Lüften für ca. 10 Minuten ist für die Raumtemperatur und den Luftaustausch dauerhaft geneigten Fenstern vorzuziehen.

In diesem Ratgeber findet ihr weitere Ratschläge zur Verwendung von Wärmepumpen, um euer Zuhause effizient zu heizen und gleichzeitig Ihre Heizkosten zu senken.

Wasser sparen

Ihr solltet Wasser nur in Maßen verwenden, da es eine der wertvollsten Ressourcen der Welt ist. Wenn ihr Regenwasser in einer Zisterne oder Regentonne sammelt und damit euren Rasen, Garten oder eure Blumenbeete zu bewässern, könnt ihr viel Wasser im Garten sparen. Durch die Verwendung des Wasserkochers anstelle eines Topfes auf dem Herd könnt ihr weniger Wasser in der Küche verbrauchen.

Wasser kann auf verschiedene Weise gespart werden, insbesondere in der Toilette. Verwendet beim Duschen einen Wassersparstrahl und stellt beim Hände- oder Zähnewaschen das Wasser ab. Nutzt die wassersparende Spülfunktion der Toilette, um bares Geld zu sparen.

Energeisparen weitere Tipps

Thermografie kann nützlich sein, um die Orte in Haus und Garten zu lokalisieren, an denen die größte
Energie verbraucht wird und verloren geht. Während einer Energieberatung werden Aufzeichnungen von Wärmebildkameras erstellt, um aufzuzeigen, wo Wärme verschwendet wird.

Die Thermografie sollte immer von einem Fachbetrieb durchgeführt werden, da der Prozess und vor allem die Interpretation der Bilder schwierig sind. Der nächste Schritt ist eine Energieberatung, die Maßnahmen vorschlägt, die zu Energieeinsparungen führen können.

About Redaktion

Check Also

Energie- und Haustechnik

Die Energie- und Haustechnik umfasst alle technischen Maßnahmen, um ein Gebäude mit Energie zu versorgen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen